, ,

Einladung zum World Blogging Forum 2009 in Bukarest!

World Blogging Forum 2009
usaDieser Beitrag ist auch auf Englisch verfügbar.

Kurz vor dem Spanienurlaub erreichte mich die E-Mail Anfrage von Mihaela, ob ich denn als VIP-Gast von 9.-12. November das World Blogging Forum in Rumänien. Der Flug ist gebucht und das Hotel reserviert – selten habe ich mich so sehr auf eine Konferenz gefreut, denn die Gäste- und Sprecherliste umfasst große Namen. Die Veranstalter laden die erfolgreichsten Blogger aus 30 Ländern in die rumänische Hauptstadt ein – selbstverständlich werde ich live vom Event bloggen und twittern:

The most influential bloggers in the world: The event brings together some of the most influential persons in the online media all around the world, in conferences and workshops aiming to establish clear parameters of the development of the online media.

World Blogging Forum 2009

Natürlich ist die Einladung auch eine grandiose Gelegenheit für mich, zum ersten Mal die rumänische Hauptstadt zu besichtigen – die Veranstalter übernehmen nicht nur unsere Flug-, Hotel- und Catering-Kosten, sondern haben eine äußerst spannende Stadtführung zusammengestellt. Auch der Veranstaltungsort selbst ist ausgesprochen geschichtsträchtig: Gemeinsam mit Online-Experten aus 30 Ländern werde ich im rumänischen Parlamentsgebäude über „eine bessere digitale Welt für morgen“ diskutieren. Die Diskussionsthemen und damit die einzelnen Panels sind breit gestreut, sie reichen von „Blogs und Bürgerjournalismus“ über „New media and renewable energy“ bis hin zu Wissenschaftsblogging. Naturgemäß fühle ich mich vor allem in diesen drei Panels heimisch:

  1. How to Monetize Your Online Media
  2. The future for blogging – what’s next?
  3. Business and Corporate Blogging

Top – Blogger aus 30 Ländern

Meet me at the WBF!Die Liste der Teilnehmer wird laufend aktualisiert und umfasst eine bunt gemischte Crowd von Online-Unternehmern, Web Evangelisten, Beratern, Journalisten und Aktivisten: gemeinsam ist ihnen allen eine starke Neigung zu WordPress und Co. Mit dabei sind unter anderem:

Loïc Le Meur aus den USA: der Gründer von Seesmic.com gehört zu den bekanntesten Social Media Experten überhaupt und wurde vor kurzem vom Business Week Magazin unter die „25 most influential people on the Web“ gereiht.

Ramon Stoppelenburg aus Holland: Ramon hat nicht nur im selben Jahr Geburtstag wie ich, sondern begann auch 1998 seine Online-Publishing Karriere und wurde von der British Sunday Times 2001 zur „Internet Personality of the Year“ gekürt, und zwar für seine Website Letmestayforaday.com:

Over 3,577 people from 72 countries invited him over and from 2001 to 2003 he travelled through 18 countries in total, varying from Norway to South Africa and from Australia to Canada. In return for the offered hospitality he received, he wrote extensive daily reports about his whereabouts, his hosts, their life and the culture of the country he was visiting.

Jakub Górnicki aus Polen: Jakub arbeitet als Head of Corporate Development für mixxt.com und als Tech Evangelist für die vektorbasierte Präsentations-Software – mich musste Jakub nicht lange überreden, ich verwende Prezi schon seit über einem Jahr und der Staun-Effekt hält nach wie vor an :mrgreen:

WBF logoDas ist nur eine kleine Auswahl – Dvorit Shargal aus Israel, Community-Managerin und Journalistin aus Israel, Andrea Vascellari, Digitalstratege aus Finnland, Erkan Saka, Kommunikationswissenschaftler aus der Türkei, Emin Huseynzade, Barcamp-Organisator aus Aserbeidschan, Wael Abbas, Menschenrechtsaktivist aus Ägypten und viele weitere spannende Gäste aus der großen weiten – und vor allem internationalen – Blogosphäre besuchen Bukarest. Ich bin nicht der einzige Teilnehmer mit österreichischem Pass: Helge ist auch mit dabei.

Für mich das World Blogging Forum 2009 eine hervorragende Motivation, verstärkt auf datadirt, meinem englischsprachigen Blog, zu posten – denn der internationale Web 2.0 Dialog ist eine der spannendsten Seiten an der ganzen Bloggerei!

Teilnahme- und Sponsoring-Optionen

Finanziert wird die Veranstaltung in erster Linie über eine staatliche Förderung. Doch bei dieser illustren Runde ist es für viele Firmen und Brands sowohl interessant, vor Ort zu werben als auch eigene Mitarbeiter (eine Pflichtveranstaltung für jeden „Social Media Officer“) teilnehmen zu lassen. Alle Details zu Sponsorship-Möglichkeiten finden potentielle Unterstützer hier. Informationen zu den Teilnahmepreisen bietet die Registrierungs-Seite. Corporate Passes kosten €500, Privatpersonen zahlen €200, Blogger und „Medienheinis“ können sich um eine Freikarte bewerben.

Mehr zum World Blogging Forum 2009 dann ab 9. November – wer bis dahin am laufenden bleiben möchte, folgt @wbfromania auf Twitter. Vielen lieben Dank nochmal ans Orga-Team für Einladung – ich werde mein bestes, schlimmstes oder was auch immer notwendig ist tun, damit wir ein paar unvergessliche Tage in Bukarest verbringen!

0 comments

Trackbacks

  1. […] Listen, Wave-Anleitungen und Social Media Kampagnen. Ritchie fliegt übrigens morgen zum World Blogging Forum und wird live vom der Konferenz berichten, allerdings nicht hier, sondern ausschließlich auf […]