, , ,

RBM2: Huawei und die stark augmentierte Realität

Morgen bringt Red Bull Mobile eine neues Handset auf den Markt, auf das ich übers Wochenende einen exklusiven Vorab-Blick werfen durfte. Das Gerät überrascht mit ungewöhnlichem Design (orientiert am Branding des RB Formel 1 Teams), ungewöhnlicher Softwareausstattung (eine spezielle Version des Wikitude World Browser wird mitgeliefert) und ungewöhnlichem Hersteller: Huawei, in Europa bekannt für 3G Datenkarten und -sticks, setzt wie HTC beim Magic auf Google Android. Allerdings fällt die Verarbeitung ungleich hochwertiger aus, und es handelt sich *nicht* um die „brought to you by Google“ Version des Betriebssystems. Mit anderen Worten: eine Registrierung bei Google ist zwar zur Nutzung von Gmail- und Co., nicht aber für die sonstige Nutzung des Telefons erforderlich.

Bei der Hardwareausstattung musste der Rotstift in der Schublade bleiben: der 3,5 Zoll Touchscreen (transreflexiver TFT Multitouch Screen) zeigt 320×480 Pixel in 24 Bit Farbtiefe, das entspricht einem Punktabstand von 0,15mm und sorgt für gestochen scharfe und farbenfrohe Bilder. Angetrieben wird das Gerät von einer mit 528Mhz getakteten 32 Bit Qualcomm CPU mit ARMv6 Core – das RBM2 ist damit das derzeit schnellste in Österreich erhältliche Android-Gerät, trotzdem beträgt das Gewicht des äußerst schlanken Geräts gerade mal magere 135 Gramm.

Die Kamera mit LED-Blitz schießt Bilder in 3 Megapixeln Auflösung, GPS, Stereosound (mit 2,5mm Klinkenanschluss, Ohrhörer werden mitgeliefert), ein microSD Cardslot (für bis zu 32GB) sowie Bluetooth, WLAN (IEEE 802.11g), EDGE, GPRS, HSDPA und HSUPA komplettieren die Ausstattungsliste um alle relevanten Features eines modernen Smartphones.

RBM2

Die gute Nachricht: diese ganze geballte Hardwarepower gibt’s mit dem Tarif simplyAll+ ab morgen im Red Bull Mobile Shop um 0 Euro! Wie bei allen Geräten ist der mobile Zugriff aufs Red Bull Portal samt Videos inkludiert, beim RBM geht die Integration allerdings noch einen Schritt weiter: der auf dem Wikitude World Browser basierende RB Hot Spot Viewer zeigt in der Kameraansicht augmented Reality Inhalte, sprich: das Kamerabild wird mit virtuellen Informationen (Infos zu Red Bull Mobile Shops, Videos etc.) überlagert. Eine solche Anreicherung der realen Umgebung mit zusätzlichen Informationen wird in der zukünftigen mobilen Kommunikation eine beträchtliche Rolle spielen – Wikitude ist grundsätzlich natürlich nicht auf Energy-Drink affine Inhalte beschränkt, sondern bietet alle möglichen Informationslayer.

Fazit: Ich hatte zwei Tage Zeit, das Gerät zu testen und bin überrascht, wie gut Huawei das hauseigene Android-Debut hinbekommen hat. Das RBM2 schlägt die HTC Geräte in punkto Verarbeitung und Ausstattung um Längen, dank des mittlerweile umfangreichen Softwareangebots und der schnellen CPU ist das Preis-Leistungsverhältnis im Segment aktueller Touchscreen-Smartphones konkurrenzlos.

23 comments
chris(der2te)
chris(der2te)

servus gibts das RBM2 auch ohne vertrag und wie viel würde das dann kosten?

chris
chris

hab das handy eingeschickt und haben mir eine software drauf gespielt anders wäre es eh nicht gegangen aber troztdem danke

Florian
Florian

Hallo! Ich habe mir eben ein rbm2 zugelegt und habe bspw. Funktionen wie "SMS weiterleiten" oder das Speichern von angehängten Bildern in MMS nicht gefunden? Weißt du Rat?

chris
chris

das handy ist echt super nur hab ein problem beim wisch code habe ich unabsichtlich auf das musta vergessen taste gedrückt und mein gmail konto vergessen kann nicht mehr ins handy rein kommen kann mir jemand da helfen

Gernot
Gernot

Hallo Ritchie! Wennn ich mich jetzt richtig erinnere kannst du die MP3's aud die Speicherkarte laden. Danach steigt Du im Handy auf die MP3 datei zu und drückst "Menü" danach müßte sich das erledigt haben. Ich werde heute das Gerät zurückgeben, bin ziemlich sauer. Mal schauen was Sie mir anbieten können. Die einzige Alternative ist da nur das Nokia 5800 weil ich word unc exel und Powerpoint auf SE nicht bearbeiten kann. Das 5730 ist zwar das neuere Model hat jedoch ein älteres Betriebssystem. Hoffe sehr ich konnte dir helfen. lg Gernot

Gernot
Gernot

Hallo zusammen! Hab das RBM2 seit Samstag! Muß wirklich sagen das Android Betriebssystem hat mich wirklich überrascht. Einige I-Phone Besitzer haben mir ehrlich bestätigen müssen dass das RBM2 besser funktioniert. Auch als Modem ist das RBM2 für den PC gut geeignet. Geht besser als ich dachte. Dennoch muß ich sagen das mein RBM2 beim Telefonieren ziemliche nebengeräusche hat. Der andere Gesprächspartner hat aber eine optimale Sprachqualität. War heute schon im A1-Shop. Voerst wurde mir die SIM-Karte ausgetauscht. Hat aber leider nichts gebracht. Hat von euch jemand ähnliche Probleme???

Otto
Otto

Hi ritchie! Wie funktioniert das beim Teln? gibts na irgendeine Möglichkeit das Display zu sperren um unbeabsichtigte Eingaben am Display zu verhindern? Irgendwie find ich es komisch, dass da "nur" 128MB Ram hat. das HTC Magic hat doch immerhin 188MB. spürt man davon was? Läuft alles super flüssig, oder wirds merkbar langsamer wenn man mehrere (Facebook, SMS, usw.) Apps im Hintergrund laufen hat?--> möchte mir gerne das Handy zulegen, wenns dann im A1 Shop erhältlich ist. Vielleicht weißt du zufällig auch folgendes: Soll das Gerät wirklich nur 199€ kosten ohne Vertrag?...Wenn ja--> absoluter Wahnsinn!!!! Das ist schon gekauft! ;-) mfg

Paul
Paul

Ich warte momentan auf das HTC HD2. Allerdings zieht sich die Veröffentlichung immer weiter hin. Hoffentlich erscheint es noch vor dem 24.12.2009. Ich will es mir zu Weihnachten gönnen.

michi
michi

.."RAM schneller".. ist wohl auch falsch ausgedrückt von mir

michi
michi

"Angetrieben wird das Gerät von einer mit 528Mhz getakteten 32 Bit Qualcomm CPU mit ARMv6 Core – das RBM2 ist damit das derzeit schnellste in Österreich erhältliche Android-Gerät" Und was ist mit: Samsung Galaxy, HTC Magic und HTC Hero ? Die haben doch den selben, gleich schnellen Prozessor und sind in Sachen RAM schneller wenn ich mich nicht irre !?!