Rest In Pixel, Florian Hufsky

Florian

Bin gerade von einer Party nach Hause gekommen und musste soeben die Nachricht über den Tod Florian Hufskys lesen. Der Gründer der Österreichischen Piratenpartei hat in unserer kleinen alpenrepublikanischen Informationsgesellschaft immens viel bewegt. Ich hatte die Ehre und das Vergnügen, Florian persönlich kennen zu lernen und war über sein Engagement für den österreichischen Ableger der Piratenpartei immens begeistert. Mein tiefstes Beileid an die Hinterbliebenen – es ist traurig und zutiefst deprimierend, dass Florian so jung aus dem Leben scheiden musste.

Florian

Mir fehlen die Worte – daher möchte ich an dieser Stelle den Nachruf von zitieren und hoffe, dass Florians Saat reiche Früchte tragen möge:

Die Piratenpartei Österreichs bedauert bekannt geben zu müssen, dass ihr Gründer und ehemaliges Vorstandsmitglied, Florian Hufsky, am 16.12. verstorben ist.

Florian Hufsky’s Pioniergeist ist es zu verdanken, dass Österreich eines der ersten Länder war, in denen sich im Sommer 2006 eine Piratenpartei gegründet hat. Er hat den Mut bewiesen, den nur wenige andere zu der Zeit gefunden haben und offen denjenigen Paroli geboten, die wirtschaftliche oder staatliche Interessen über die Bürgerrechte gestellt haben.

Seine Begeisterung für die Sache war für viele Piraten auf nationaler wie internationaler Ebene eine große Inspiration. Die Piratenbewegung wäre nicht dieselbe, hätte er nicht damals so intensiv an ihrem Aufbau mitgearbeitet. Zu seinen größten Erfolgen zählt die Organisation der ersten internationalen Konferenz der Piratenparteien in Wien. Diese Konferenz war ausschlaggebend für den weiteren Zusammenhalt der Piratenbewegung und war der Grundstein für viele weitere Konferenzen in verschiedensten Ländern.

Viele Piraten, in Österreich wie auch in anderen Ländern, trauern um Florian Hufsky, der uns allen ein großes Vorbild, aber noch viel wichtiger, ein guter Freund war. Gemeinsam sprechen wir all seinen Hinterbliebenen unser tiefstes Mitgefühl aus.

2 comments
Christian
Christian

An was ist er denn gestorben? Das klingt nicht wirklich nach einem natrlichem Tod in dem Alter.