Fotos vom eDay 2010

OMFO

Gestern endete der eDay für mich mit einem ausgesprochen gemütlichen Abendessen beim Reisinger’s. Kulinarisch sowieso (Carne Saltada: 1 Woche lang in Salz-Kräuter-Kruse marinierter, kurzgebratener Tafelspitz – yummy!), thematisch auch passend, schließlich wurde Michaels Restaurant mehrmals als löbliches Beispiel für gelungenes Social Media Marketing erwähnt. Dieses Beispiel zeigt deutlich, dass es viel weniger auf shiny Homepage und technische Gadgets ankommt als auf konsequente Nutzung von Social Media Tools zur Kundenbindung: da könnte sich tatsächlich so mancher Marketingdirektor ein Beispiel nehmen…

Von denen waren natürlich jede Menge am eDay vertreten – ich hab außer Matthias‘ Keynote und der Online-Marketing Session leider keine Vorträge gehört, weil ich abwechselnd mit Filmen und Tratschen beschäftigt war (Videopodcast folgt asap), aber alle Vorträge wurden mitgefilmt und werden in den nächsten Tagen online gestellt.

 

Ach ja – bei der Online Marketing Session meldete sich der Erfinder des „Schüttelkugelschreibers“ zu Wort und wollte Tipps für die Vermarktung seines Schreibgeräts. Die Experten legten gleich los, und ich dachte, ich sei der einzige, der diesen Schreiber nicht kennt, also twitterte ich mal „Was ist ein Schüttelkugelschreiber?“ Ergebnis: Niemand wusste es. Matthias hat die Frage ein für allemal geklärt; aber den Kick hab ich trotzdem nicht verstanden:

4 comments
lastactionseo
lastactionseo

Super Bilder, daraus könnte man eine gelungene Foto-Story schnüren und den Lesern präsentieren. Wäre das nicht eine gute Idee? :-?

Andreas
Andreas

Danke für die Bilder vom eday und den Bericht. Nun weiß ich auch endlich was ein Schüttelkugelschreiber ist ;-)

Darius
Darius

Ich habe mich eigentlich auch angemeldet, konnte aber leider doch nicht kommen. Danke für den Bericht und die Fotos! :)

Trackbacks

  1. […] noch ein Snapshot mit Meister Datenschmutz aka Ritchie Pettauer beim Interview von Matthias Luefkens, World Economic Forum, nach seiner […]