,

Gapminder.org: Neues Interface

gapminder

Berühmtheit in der Netz-Community erlangte Hans Rosling durch seine TED-Vorträge über Weltgesundheit und Demographie. Zur Visualisierung seiner Thesen entwickelte der schwedische Professor für Internationale Gesundheit eine Software namens Gapminder, die auf elegante Weise elementare Zusammenhänge zwischen wirtschaftlichen, demographischen und gesundheitlichen Parametern veranschaulicht.

gapminder

Diese Woche präsentiert Hans Rosling eine überarbeitete Version der Online-Version Gapminder.org mit einem verbesserten Interface, zahlreichen neuen Funktionen und Ressourcen speziell für Lehrkräfte.

Die Software nutzt das Pivot-Prinzip und veranschaulicht auf leicht begreifliche Weise den zeitlichen Verlauf bestimmter Parameter – so lässt sich beispielsweise das monatliche Durchschnittseinkommen mit der Säuglings-Sterbe-Rate korrelieren. Den zeitlichen Verlauf des Graphen stellt Gapminder als Animation (wahlweise auf der Weltkarte) dar. Hört sich wesentlich komplizierter an, als es ist – am besten einfach mal die Gapminder World ausprobieren! Um den Einstieg zu erleichtern, hat das Team einige Beispielsanimationen bereit gestellt, die man nach einem Klick auf „Open Graph Menu“ auswählt.

Wer selbst Visualisierungs-Ambitionen hat, kann die zugrunde liegenden Daten als Excel-Sheets herunterladen und mit eigenen Tools analysieren, aktuelle Infos postet Hans Rosling auf Twotter.

3 comments
Heike
Heike

Coole Sache dass mit Gapminder. Wußte gar nicht, dass es sowas gibt. Habe eben mal ein bißchen damit herum "gespielt". Kamen spannende Sachen bei raus. Werde mir mal einiges ausprobieren. Mit nüchternen Zahlenkolonnen kann ich nicht viel anfangen. Mit Visualisierungen schon eher :-) Danke für den schönen Artikel ! gruss Heike

joe ekine
joe ekine

War auch von dem TED Video angetan. Schön dass nun auch eine Webversion entstanden ist. :)

Michael
Michael

Hi, coole Seite. Kannte ich noch gar nicht. Woher nimmt die Seite ihre Daten? Ansonsten echt interessant. Werde mir das ganze gleich nochmal ein bisschen genauer anschauen. Gruß Michael