, , ,

Video: Samsung Galaxy Tab Preview

Samsung Galaxy Tab

Der offizielle „Trailer“ zum Launch des Samsung Galaxy Tab macht Korea-Fans seit kurzem den Mund wässrig respektive die Finger kribbeln, immerhin hat das Gerät in diversen Reviews massive Vorschusslorbeeren bekommen. Ob das Android-basierte Tablet Marktführer Apple ernsthaft Konkurrenz machen kann, muss aber erst die Praxis weisen:

Samsung Galaxy TabZwar fallen sowohl iPad als auch Galaxy Tab in die Kategorie „Tablet PCs“, die Netbooks zahlenmäßig nicht den Rang, aber gewiss den Hype abgelaufen hat. Allzu weit her ist es mit den Gemeinsamkeiten trotzdem nicht: Samsungs Fingerschmeichler ist beträchtlich kleiner, leichter und somit gerade-noch-Sakkotaschen-tauglich, Work-Pants mit Seitentaschen müssten’s auch tun. Aber abgesehen vom technischen Schnickschnack reizt mich am Galaxy Tab vor allem eines: man kann damit telefonieren! Nicht bloß per Bluetooth-Freisprecheinrichtung, sondern auch direkt mit dem Gerät an Ohr. Und dieser Style passt nun mal perfekt zu uns BoPros.

Aber ich muss mich noch ein wenig gedulden mit der Poserei, derzeit ist das Gerät in Österreich nicht lieferbar. A1 schickt bei Verfügbarkeit auf Wunsch eine Erinnerungsmail raus, Anfang November sollte es soweit sein.

PS: Die begleitende Launch Kampagne mit den Fact Finder Boys find ich ausgesprochen sympathisch. Und Jon Heder (Napoleon Dynamite) bringt mich sowieso schon zum Lachen, wenn er einfach nur in die Kamera schaut:

22 comments
Michael
Michael

An das iPad kommt es nicht ran. Also keine Konkurrenz.

Ray
Ray

Ich bin gerade wieder auf der Suche nach einem mobilen Blogger-Gerät für meine Feierabendfirma und habe schon lange mit dem Gedanken gespielt, mir sowas zuzulegen. Sich das Gerät ans Ohr zu halten erinnert mich an die alten NGAGE-Fotos. Das Ding hier ist noch mindestens dreimal größer :-?

Kinderhilfe
Kinderhilfe

Bin da voll und ganz der Meinung von Steve Jobs. Der Touchscreen ist für eine komfortable Bedienung einfach zu klein. Wer schon mal mit einem iPad gearbeitet hat und nun ein Galaxy Tab in den Händen hält, weiß wovon ich spreche. Bin nichtsdestotrotz sehr gespannt ob Samsung damit ein kommerzieler Erfolg gelingt. Wer jedoch wieder von einem iPad-Killer spricht, hat bei allem nötigen Respekt keine Ahnung.

Alex
Alex

@ Josef K. Also meiner meinung wird es dem Ipad keine Konkurrenz machen, da es für einen ganz anderen "Einsatzbereich" gedacht ist! :geek:

Josef K.
Josef K.

Meint ihr, dieses Teil kann wirklich eine ernsthafte Konkurrenz zum Ipad werden? Ich weiß nicht....

emiliha
emiliha

Ehy Jon Heder ist echt voll witzig! :) ich finde es auch gut, dass man mit dem teil auch tel. kann. Ich meine wenn ich eine kamera will kaufe ich eine kamera. Wenn ich so en kleines teil will, dann soll zumindest telefonieren....

Johann Kessler
Johann Kessler

Sieht zwar etwas sperrig aus, aber von den Daten her scheint es gut zu sein. Vor allem das es Android drauf hat ist klasse, denn dafür gibt es jau auch immer mehr Apps. Ansonsten gibt es halt das gleiche Problem, wie eim iPad. Nämlich wofür man so was braucht..

Die Angestellte
Die Angestellte

Gegen Android gibt´s nix einzuwenden und - Achtung: jetzt kommts - Mann und sogar auch Frau kann damit telefonieren - besonders wichtig für Frau. Bleib aber trotzdem jetzt bei meinem 3GS.

Spickmich
Spickmich

Halte es ebenfalls für ein sehr gutes Telefon. Leider hat aber Samsung meiner Meinung nach ein mittlerweile so angestaubtes Image, dass es schwerfallen wird, Smartphone-User von Apple oder HTC wegzulocken.

CEEA
CEEA

Ich/wir durften das GalaxyTab bereits 2x testen. Das letzte Septemberwochenende im Wiener Rathaus auf der Game City, da war der Andrang sehr groß und es waren nur 2 oder 3 Geräte zum Testen vorhanden. Ein paar nette Eindrücke hat es hinterlassen. Und dann etwa eine Woche später in der USA, erstmals auf amerikanischen Boden, zumindest sagte das der Samsung-USA-Chef, und holte es direkt aus seiner Anzuginnentasche. Dort waren bei den World Cyber Games mehrere Geräte am Stand verfügbar und konnten ausgiebig getestet werden. Waren echt genial, man konnte so gut wie alles damit ausprobieren und von der Bedienung her ist Samsung da etwas richtig gutes gelungen. Gerät kann man durchaus empfehlen, der Preis ist meiner Meinung nach gering zu hoch gegriffen, ein hunderter weniger würde der Verbreitung sicher gut tun. Hoffen wir mal, das alles gut läuft und der Verkaufsstart ohne Probleme verläuft. Sofern du dir eines zulegst, würden wir uns sehr über einen Beitrag mit deinen Eindrücken freuen!

Tanuj LOC
Tanuj LOC

The Samsung Galaxy Tab can definitely eclipse iPad and its sales if its marketed in various countries properly. Android devices have been selling really well this year and there is no reason that the 7 inch tablet cannot come close to what iPad achieved. All it needs is good marketing and a stable software and apps to go with it.

lso
lso

Das das Gerät telefonieren kann mag zwar schön sein, aber für mehr als ein zweit-Handy im Bezugg aufs Telefonieren kann das niemals taugen. Ich möchte mal jemanden sehen der mit so weit gespreitzter Hand eine halbe stunde lang telefoniert und danach keinen Krampf in den Fingern hat. Noch dazu schauts sicher affig hoch 10 aus ;-) Aber zur Not - wenn der Handyakku leer ist - um doch noch ein wichtiges Telefonat zu führen, taugt die Telefonfunktion auf jeden Fall!

Christian
Christian

Auch wenn das Gerät offziell schon bei den Händlern in Deutschland verfügbar sein soll, habe ich es noch nicht entdecken können. Mich fasziniert an dem Gerät vor allem, dass es eine vernünftige Größe zum Lesen hat ohne blind zu werden und gleichzeitig man damit telefonieren kann. Da ich, ja man glaubt es kaum, immer noch kein Smartphone habe, allerdings auf der Suche bin, werde ich mir das Gerät mal anschauen. Ehrlich gesagt waren mit die meisten Geräte bis jetzt oft zu klein (muss mindestens so groß wies IPhone sein), sonst nervt mich das auf Dauer. Da ich kein Fan von Apple bin, hab ich da lieber die Hände von gelassen.

Ritchie Blogfried Pettauer
Ritchie Blogfried Pettauer

Das stimmt - Ngage und Communicator waren auch ziemliche Ziegel... aber es muss ja auch Gegenthesen zur Miniaturisierung geben!

Ritchie Blogfried Pettauer
Ritchie Blogfried Pettauer

Ich denke, das ist gar nicht das Ziel - aufgrund der Größe und der Telefonfunktion dürften sich die Einsatzszenarien doch deutlich unterscheiden.

Ritchie Blogfried Pettauer
Ritchie Blogfried Pettauer

Das ist ja das schöne an den neuen Gadgets: als User muss man die Anwendungsfelder erst mit dazuerfinden :-) Und: sperrig ist das neue hosentaschentauglich!

Ritchie Blogfried Pettauer
Ritchie Blogfried Pettauer

Also ich hätt keine geschlechterspezifischen Unterschiede bemerkt... die modernen Smartphones sind alle recht simpel zu bedienen.

Ritchie Blogfried Pettauer
Ritchie Blogfried Pettauer

Find ich überhaupt nicht... Samsung hat eher ein Newcomer-Image, und die bisherigen Androiden sind doch schwer in Ordnung; außerdem ist Samsung mit den Amoled-Displays weit vorne.

Ritchie Blogfried Pettauer
Ritchie Blogfried Pettauer

Bin wirklich schon gespannt und hoffe, dass ein Testgerät seinen Weg bis zu mir findet! :frog6:

Ritchie Blogfried Pettauer
Ritchie Blogfried Pettauer

Expectations are definitely high; but I think that both tablets will cover pretty different use-cases. (I clearly prefer the mobile version and will go with the Koreans here.)

Ritchie Blogfried Pettauer
Ritchie Blogfried Pettauer

Aber geh! Affig10 ist doch grade der Bonus! Und für kräftige Männerhände ist dieser Fingerschmeichler doch wie gemacht. :mrt:

Ritchie Blogfried Pettauer
Ritchie Blogfried Pettauer

Mit "kein Fan von Apple sein" haben wir jedenfalls was gemeinsam :frogonleaf: Ich hab ja alle möglichen Geräte im Einsatz - derzeit bin ich mit Android sehr zufrieden, aber ich vermisste trotzdem schmerzlich die Hardware-Tastatur. Klar, SMS und kurze Nachrichten gehen gut, aber wenn man von unterwegs mal schnell einen kurzen Blogbeitrag veröffentlichen wird, treiben einen die Softkeys schnell in den Wahnsinn (mich zumindest). In dieser Hinsicht kam an den guten alten Communicator nie mehr was ran. Allerdings könnte das Tippen auf dem doch beträchtlichen größeren Screen um einiges besser funktionieren, wobei das taktikle Feedback aber nicht zu unterschätzen ist. (Find Schreiben am iPad auch nicht sooo prickelnd). Ich werd mir das Gerät sicher auch näher anschauen, der Trend geht ja sowieso zum Zweithandy. :frog4: :frog4: Aber als "Arbeitstier" werd ich mir wohl demnächst einen Androiden mit Tastatur besorgen; da wär das i5510, ebenfalls aus Korea, ein heißer Kandidat. Und was die Größe betrifft: muss halt immer ein Kompromiss sein zwischen Hosentasche und Bedienbarkeit... und man wird halt älter und die Kleidungsgewohnheiten ändern sich. Will sagen: hätt's vor 10 Jahren schon netbooks gegeben, hätt ich die damals locker in die Seitentaschen meiner Baggy Pants einstecken können! Mittlerweile trag ich auch Anzüge (zwar selten, aber doch), da muss die Gurke zumindest "sakkotauglich" sein. Soll beim Tablet ja grade noch funktionieren (Zumindest für Strellson-Träger. Boss hat doch um einiges kleinere Innentaschen) :pimp: