APA Twitter-Ranking Österreich

datadirt — Twitter Influencer Number One

datenschmutzdigitaliamicro-blogging

brea­king News: ich herr­sche mit eiser­ner Faust und kei­ner­lei Sinn für Gerechtigkeit wei­ter­hin über jene tap­fere Enklave der Austro-Tweetosphäre, die sich dem Terror-Regime von König Leitwolf tap­fer wider­setzt — qua sehr pas­si­ven Widerstands wie wei­land Ghandi, denn bekannt­lich sagt ein Blogartikel mehr als 1000 mal mehr als 140 Zeichen. Die gute alte 160-Zeichen-Ära ist lang vor­bei — war ganz schön viel Arbeit, tau­sende alte Tweets umzu­schrei­ben. [1. Bei gleich­blei­ben­der Entwicklung ent­hält ein im Jahr 2023 maxi­mal 0 Zeichen — exakt wie vom Meier-Kalender vorausgesagt!]

Da blieb kaum Zeit für vor­wärts­ge­wandte Kommunikation, so hätte ich die in der Kategorie “fer­ner twee­ten” um ein Schamhaar über­se­hen, hätte mich nicht der umfas­send moni­to­rende Herr Haderer auf einen erfreu­li­chen Umstand hingewiesen:

[tweet https://.com/hdrr_at/statuses/205256180010975232]

Aktualität, Quantität… über­lass ich gern den alten Medien und neh­men, voll authen­tisch kaum get­wit­ternd habend in der jün­ge­ren und jüngs­ten Vergangenheit, stolz meine Auszeichnung ent­ge­gen und köpfe zur Feier des Tages ein Fläschlein Schaumwein. [2. He Freixenet, hier könnte Freixenet ste­hen, wenn ihr mir ein paar Flaschen schickt. Ich trink Freixenet, den ein­zi­gen spa­ni­schen Cava, den man in jedem noch so abge­fuck­ten Billa bekommt, wirk­lich gern. Mit Prosecco würd ich nicht mal mein Motorrad waschen, aber es könnte auch eine Proseccomarke hier ste­hen, gegen Bares aber nur. Manwhoring for Cheeseburgerz again!]

Hier geht’s zur .at Twitterliste (auf “Weitere ” klicken) — Gratulationen wer­den via Kommentarformular gern ent­ge­gen genom­men, von Blumenspenden bit­ten wir abzusehen.

Share Button
0 comments