Charles Daiquiri

Charlie Daiquiri: ein Drink für Sheen

Cocktailrezeptdatenschmutzkulinarisch

Fast alles passt in die Medien, aber es gibt Momente, uner­war­tete Optionen und exzes­sive Protagonisten: tref­fen alle drei zusam­men, dann ent­steht eine Feuerwerk, wie es nur ein Charlie “Die Droge, auf der ich bin, heißt  — sie ist nicht am Markt erhält­lich, jeder andere würde daran ster­ben” Sheen zün­den kann. Sie mögen ihn mögen, Sie mögen ihn has­sen, Sie mögen so wie ich fin­den, dass “Two and a half man” mehr von der Mittelmäßigkeit der Zuseher als von der Großartigkeit der Darsteller und Drehbuchschreiber pro­fi­tiert, aber das spielt alles keine Rolle ange­sichts der Tatsache, dass Charlie innert 24 Stunden eine runde Million Follower auf Twitter hatte.

Charles (Schumann) hat sei­nen Signature-Rum-Drink, Ernest Hemingway stand Namenspate für den E. H. Special. Premiere hatte zwei­te­rer bei mir vor Jahren im First Floor am Schwedenplatz, und schon der erste Schluck über­zeugte mich rest­los davon, dass Maraschino auch ohne pürier­tes Obst eine prä­gende Rolle spie­len kann, ohne auf­dring­lich zu sein.

Allein die Tatsache, dass die öffent­li­che Kernschmelze des Charlie Sheen (nicht der Bildzeitung, nicht der Kronenzeitung, son­dern der Süddeutschen ver­dan­ken wir diese Schlagzeile!) zumin­dest zeit­wei­lig für Ablenkung von explo­die­ren­den japa­ni­schen Atomkraftwerken, kor­rup­ten EU-Delegationsleitern und sons­ti­gen Übeln der moder­nen Zeit sorgt, recht­fer­tigt die Widmung eines Cocktails, spe­zi­fi­scher eines Daiquiris. Ich nenne ihn “Charlie Daiquiri” und biete Herrn Sheen hier­mit 33% Tantiemen aus jeg­li­chen Erlösen für ein Tweet über sei­nen neuen Signature Drink an. Der schmeckt im Übri­gen süß-sauer wie die Liebe mit einem Hauch von Bitterkeit, der jeder vit­amin­rei­chen Medizin innewohnt!

Zutaten

  • 2cl Limettensaft, frisch gepresst
  • 3cl Orangensaft, frisch gepresst und durch ein fei­nes Sieb gefiltert
  • 1cl
  • 2cl Maraschino
  • 1cl Läuterzucker [Rezept]
  • 6cl  — vor­zugs­weise (in die­ser Reihenfolge) Legendario Añejo Blanco, Matusalem Platino oder Havanna Club Añejo 3 Años

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben, mit reich­lich Eis so lange auf nied­ri­ger Stufe mixen, bis eine schnee­ige Konsistenz ent­steht. In einem Longdrink-Glas mit Strohhalm ser­vie­ren. Garnitur: ein lami­nier­tes Passfoto von Charlie Sheen.

Share Button
6 comments
Blogger
Blogger

Mhhhh, davon könnte ich mir auch mal einen "Kleinen" genehmigen! Zwar alles in Allem nicht ganz güstig aber lecker ;)

Sebastian
Sebastian

Sieht auf den ersten blick recht lecker aus. Morgen gleich mal ausprobieren! LG

Karl-Heinz
Karl-Heinz

Danke dafür! :) Werde ich wohl gleich am Wochenende mal mit meinen Jungs testen. LG Kalle

Sascha Mattick
Sascha Mattick

Der Cocktail hört sich Klasse an ^^ Bin ja großer Fan von Sharlie Sheen er ist halt ein Original. Nur viele kann man von den Cocktails bestimmt nicht trinken ;)

infonarr
infonarr

Mmm das klingt ja lecker werde mir versuchen heute auch noch so einen zu mixen und einzuverleiten

Franky
Franky

Hihi, vielen Dank für das tolle Rezept! :D Da ich bald Geburtstag habe werd ich mal versuchen meine Gäste damit zu abzufü... äh zu bedienen! Super! Viele Grüße