, ,

Nico Lumma in Wien: First Social am Tablett

Nico Lumma in Wien

Nämlich am ganz unvirtuellen – der deutsche Social Media Experte spricht am 15. April an der Wiener Universität für Angewandte Kunst über die permanenten und speziell die gegenwärtigen Transformationen des Netzes. Aus der Ankündigung auf Facebook:

Das Netz verändert sich. Web 2.0 und Social Media sind Triebfedern dieser Transformation. Mobile war der Anfang, Tablets werden allgegenwärtig und Storytelling wird interaktiver. Der Nutzer steht dabei immer mehr im Zentrum. Werbung muss sich verändern, wenn sie relevant werden oder bleiben will.

Die Klasse für Ideen holt einen Digitalpionier nach Wien, dessen Wirken und Werken ich schon lange online verfolge – ich freue mich darauf, Meister Lumma in Wien mal ganz unvirtuell zu treffen. Ganz ohne Sascha-Lobo-Frisur gehört Nico dennoch laut Wirtschaftswoche zu den 100 wichtigsten Internet-Köpfen Deutschlands. Er arbeitet als CCO für die Digital Pioneers N.V. in Hamburg und Mitgründer des Vereins D64 – Zentrum für digitalen Fortschritt, der ein „Taktgeber für die Politik sein will, um Deutschland für die digitale Demokratie vorzubereiten“.

Zur vorbereitenden Lektüre empfiehlt der Arbeitskreis datenschmutz E.V. einen Besuch auf Nico Lummas Blog Lumma.de.

0 comments