Wenn Hunde mit Leuchtbändern über die Wiener Ringstraße flanieren

Wiener Hunde flanieren über den Ring.

Pula hat heute netterweise Astrid und mich zum ersten Wiener Hunde-Nachtspaziergang mitgenommen. Hund hätte sich anmelden müssen, aber da Pula erst eine halbe Stunde vor dem Massenstart bei der Summerstage von der großen Hundezusammenkunft erfahren hatte, riskierten wir die Last-Minute-Teilnahme. Die freundliche Dame am Empfang schrieb uns mit auf die Liste und händigte Pula ihr Leuchthalsband aus, denn das Motto der Veranstaltung lautete „Mehr Sicherheit für Hunde“.

Ausgedacht hat sich den nächtlichen Spaziergang über den Ring wohl das Team der Kronenzeitungs-Tierecke. Futter für die Hunde sowie Drinks und Snacks für Herrlis und Fraulis sponsere Nestlé im Namen der hauseigenen Premium-Hundefuttermarke Beneful. Ich hab mich gefragt, ob die Veranstaltung wohl als Demonstration angemeldet war und wofür oder wogegen Hunde auf die Straße gehen… die Antwort lautet vermutlich: Zum Spaß.

Pula hat dann auch gleich ordentlich zugelangt, denn auswärts schmeckt’s ja bekanntlich immer viel besser. Während sie zuhause schon missmutig dreinschaut, wenn abends eine Dose in den Napf kommt statt Haushundskost und um Trockenfutter einen ausgedehnt großen Bogen machen würde – egal ob Beneful, Real Nature, Select Gold oder was auch immer – benimmt sie sich am Party-Buffet wie der sprichwörtliche Niki Lauda.

Trotz zahlreich versammelter Hundemeute hielt sich das Gebell bei Maggie Entenfellners Ansprache in engen Grenzen. Leider bin ich einmal mehr um die Gelegenheit für einen Selfie mit Pamela Andersons Peta-Testimonial-Kollegin bei der „Lieber-nackt-als-Pelz“ Kampagne umgefallen: Sie hatte im Anschluss an die Rede schon ja gesagt, im nächsten Moment jedoch feststellen müssen, dass ein diebischer Tierfeind, just während sie die versammelten zwei- und vierbeinigen Dogwalker begrüßte, ihre Gucci-Tasche entwendet hatte.

Dog Nightwalk Vienna 2015

Weitere Fellnasen Portraits von heute Abend gibt’s auf meinem Fotoblog RitchiePettauer.net.

Ich wünsche der Krone Tierecke-Chefin alles Gute und dass sie ihre Tasche wiederfinden möchte und ziehe – wie der vagabundierende Roland Girtler zu schreiben pflegt – weiter.

Backstage-Footage: Pula hat die Party bei der Summerstage jedenfalls ganz hervorragend gefallen – und sie war so aufgeregt, dass bei der anschließenden Afterparty dann definitiv nicht mehr viel ging: