, , ,

konferenzkathi.net – der Business-Eventkalender für den deutschsprachigen Raum [LAUNCH!]

business-eventkalender für die D-A-CH Region

Eine alte Powerweisheit lautet: 8 von 9 Konferenzen sind fade Zeitverschwendung. Doch wie soll der geneigte Event-Tourist die Spreu vom Weizen respektive die Dampfplauderer von den echten Experten trennen? konferenzkathi.net kennt die besten Events im D-A-CH Raum und zeigt auf einen Blick spannende Veranstaltungen zu Medien, Wirtschaft, Gesellschaft, Technologie, Kunst, Nachhaltigkeit und Zukunft im deutschen Sprachraum. Ins Netzleben gerufen haben den Eventkalender Thomas Goiser und ich, um die Inhalte kümmert unsere sechsköpfige Redaktion.

Die Idee stammt von Thomas und ist mit daran schuld, dass es in den letzten Tagen hier am Blog recht ruhig zuging. Wir beide kennen uns aus grauen Vorzeiten an der FH MultiMediaArt, wo anno 2000 meine Lektorenkarriere begann und Thomas zum ersten Absolventenjahrgang des Studiengangs MultiMediaArt gehörte. 15 Jahre später: Als technischer Projektpartner zeichne ich für das technische Konzept, die Umsetzung und das Design verantwortlich. In Sachen Grafik und Interface setzen wir auf funktionellen, technisch elaborierten Minimalismus: Im Vordergrund stehen die Events, wahlweise als Liste (Startseiten-Ansicht) oder in Kalender-Form.

In der Einzelansicht können Nutzer jede Veranstaltung sowohl auf Social Media Plattformen teilen als auch direkt in den eigenen Kalender (*.ics-Download, GoogleCal) übernehmen, ein RSS-Feed informiert über neue Einträge. Besonders wichtig war mir, dass die Seite auch auf Smartphones blitzschnell lädt und sich „app-artig“ anfühlt.

  • Die Startseite zeigt eine Liste aller Events.

  • Kalenderansicht aller Veranstaltungen.

  • Tipps für neue Einträgen nehmen wir gern via Kontaktformular entgegen.

Inspiration, ein Wissens-Update, neue Kontakte – wer das sucht, ist bei konferenzkathi.net richtig. „Zum Start sind Beschreibungen und Ankündigungen von rund 70 Events verfügbar, bald werden es mehr sein. Wir bieten damit einen Überblick über Business Events im gesamten deutschsprachigen Raum zu Themen wie Wirtschaft, Gesellschaft, Technologie, Medien, Kunst, Nachhaltigkeit und Zukunft“, erzählt der PR-Berater Thomas Goiser, der die Plattform gemeinsam mit dem Social Media Berater Ritchie Pettauer umgesetzt hat. | Pressemeldung zum Launch

Ein Launch unter (Social Media) Freunden

Die Seite steht schon seit einigen Tagen öffentlich im Netz. Am Dienstag haben Thomas und ich den „offiziellen“ Launch im ruhigen, Strom- und WiFi-versorgten Innenhof-Gastgarten der Freyung 4 gefeiert respektive diverse übliche und unübliche Verdächtige persönlich informiert, zwei Kurzmeldungen in die Tweetosphäre gejagt und unseren Facebook/LinkedIn Kontakte via Status-Update informiert.

Umso mehr freuen wir uns über das rege Interesse und die wirklich enorme soziale Reichweite schon wenige Stunden nach dem Launch – 270% organische Reichweite erlebt man nicht jeden Tag!

Eventkalender Stats zum Launch

Ein paar E-Mails und Status Update später. DANKE!

Sie finden uns in Zuckerberg-County unter facebook.com/konferenzkathi und auf Twitter heißen wir – Überraschung! – @konferenzkathi.

Wieso heißt euer Eventkalender konferenzkathi.net?

Woher kommt der Name? Viele Theorien kursieren im Internet:

  • Die Alliterationstheorie: Man suchte keinen K-Namen und entschied sich gegen konferenzkarli oder – kurti.
  • Die Abkürzungstheorie: k.a.t.h.i – konferenzen, aber trotzdem hochgradig interessant.
  • Die Personenkulttheorie: Manche behaupten, die Plattform sei nach der Kehler Verwaltungsrechtsprofessorin Kathi Gassner benannt, andere behaupten, die Monologistin Kathi Prechtl sei die Namenspatin.

Weil nichts so spannend ist wie ein ungelöstes Rätsel (oder eine ungesehene Game of Thrones Folge), werden wir das Geheimnis keinesfalls lüften. Bezüglich der Namensgenese hüllen wir uns weiterhin in Schweigen, dafür zeigen wir uns in punkto interessante Konferenzen umso mitteilsamer.

In diesem Sinne: Besuchen Sie unseren Eventkalender, bleiben Sie uns gewogen. Wir machen das aus Spaß an der Freude – und weil wir uns selbst schon des Öfteren eine solche Internetseite gewünscht hätten. Über Eventvorschläge und konstruktive Kritik freuen wir uns jederzeit!

0 comments