Zwei verschiedene Begriffe, die ein und derselben Sache einen positiven respektive negativen Touch verleihen, man denke bloß an „Consommée“ und „Packerlsuppe“. Der Geek ist sozusagen die respektvoll-komplimentierende Bezeichnung eines Nerds. Der gemeinsame Referenzboden beider Charakterklassen ist eine ausgeprägte Neigung zu digitalen Medien und Gadgets. Während der Nerd die pickelgesichtige, sozialinkompatible Version verkörpert, reiter der Geek auf dem weißen Schimmel des Computerwissens in den Sonnenuntergang.