a) regelmäßiges Geflecht aus dünneren oder dickeren Schnüren; wird vielseitig verwendet von Strümpfen über die Fischerei bis hin zur Tarnung für militärische Zwecke.

b) gebräuchliche deutschsprachige Bezeichnung für das Internet – eine wüste Netzwerktopologie aus Servern, Clients, Hochsicherheitsnetzen uns Spamschleudern. Die Grenzen sind fließend und die derzeitigen Anwendungen dieses weltumspannenden elektrischen Kommunikationsnetzes stellen bestenfalls eine frühe Experimentalphase dar. Netzstrümpfe, militärische Tarnung und Fischerei spielen dort ebenfalls eine Rolle.