Beiträge

Almcamp 2010: Fotos, Fazit und die Barcamp-Zukunft

Meine zwei Veranstaltungs-Highlights im Vorjahr waren eindeutig die Mix in Las Vegas und das Almcamp 2009. Unterschiedlicher geht’s kaum: einmal mitten im größten Erwachsenen-Themepark der Welt, einmal mitten in den Kärntner Bergen auf über 1.600 Metern Seehöhe: mögen andere visualisieren, auf hohe Berge zu steigen oder zu tiefsten Riffen abzutauchen, ich bevorzuge eindeutig Event-Extreme.

Einziges Problem im Vorfeld des Almcamps 2010: dank der unglaublich gut gelungenen Premiere im Vorjahr stand das Erwartungshaltungs-Thermometer auf Höchsttemperatur. Glücklicherweise allerdings völlig zu Recht, wie die zwei Tage auf der Leonhard-Hütte im Maltatal eindeutig bewiesen. Einziger Unterschied zur Erstauflage: das WLAN war wesentlich stabiler, die Sessions für mich persönlich noch um einiges spannender und der Kater… musste zuhause bleiben. Ich hab mir nämlich erlaubt, die Almcamper zu einer kleinen Rumverkostung einzuladen, und mit Hilfe der kubanischen Systema Solera Destillate durchaus erfolgreich, wie ich meine, das eine oder andere Vorurteil über Zuckerrohr-Erzeugnisse ausgeräumt.

[nggallery id=87]
Weiterlesen

Thomas Malone erforscht kollektive Intelligenz

Gemeinsam mit bloggenden Kolleginnen und Kollegen lud mich die A1 Telekom heute nachmittags ins Museumsquartier zu einem Tabletalk mit MIT-Professor Thomas Malone. Ausgehend von der These, dass Intelligenz nicht nur im Individuum, sondern auch im Kollektiv entstehen kann, beschäftigt sich Malone insbesondere mit Online-Kommunikation. Im kurzen Impulsreferat wurde rasch klar, dass Malone einen sehr weitgefassten Begriff von Intelligenz hat – zu den kollektiven kognitiven Fähigkeiten gehört seiner Definition nach auch gespeichertes Wissen. Hier ein paar Fotos aus dem Raum D:

[nggallery id=84]
Weiterlesen

Das Ausmaß der Öl-Katastrophe im Golf von Mexiko

Bei der Menge an Tiefbohrinseln, die von diversen Ölbohr-Gesellschaften betrieben werden, war es wohl bloß eine Frage der Zeit, bis mal ein gravierendes Unglück passiert. Am Photo-Blog des Boston Globe findet man Bilder, die wenig Anlass zur Hoffnung geben, dass das Tiefsee-Bohrloch in Kürze gestopft werden kann. Und selbst wenn: der Schaden für das gesamte Ökosystem ist noch überhaupt nicht abzusehen.

1989 sorgte das “schwarze Gold” für eine Öko-Katastrophe in einem Ausmaß, das vorher unvorstellbar schien: am 24. März lief das Tankschiff Exxon Valdez, beladen mit 235.000 Kubikmeter Rohöl, auf ein Riff auf. Das Unglück ereignete sich kurz nach Mitternacht – Captain Hazelwood lag betrunken in seiner Kabine, der diensthabende 3. Offizier macht eine Fehler bei Kurswechsel, der in einem ganzen Ökosystem einen Kollaps auslöste. Weiterlesen

Fotos vom eDay 2010

Gestern endete der eDay für mich mit einem ausgesprochen gemütlichen Abendessen beim Reisinger’s. Kulinarisch sowieso (Carne Saltada: 1 Woche lang in Salz-Kräuter-Kruse marinierter, kurzgebratener Tafelspitz – yummy!), thematisch auch passend, schließlich wurde Michaels Restaurant mehrmals als löbliches Beispiel für gelungenes Social Media Marketing erwähnt. Dieses Beispiel zeigt deutlich, dass es viel weniger auf shiny Homepage und technische Gadgets ankommt als auf konsequente Nutzung von Social Media Tools zur Kundenbindung: da könnte sich tatsächlich so mancher Marketingdirektor ein Beispiel nehmen…

Von denen waren natürlich jede Menge am eDay vertreten – ich hab außer Matthias’ Keynote und der Online-Marketing Session leider keine Vorträge gehört, weil ich abwechselnd mit Filmen und Tratschen beschäftigt war (Videopodcast folgt asap), aber alle Vorträge wurden mitgefilmt und werden in den nächsten Tagen online gestellt. Hier meine Foto-Galerie vom eDay:


Weiterlesen

Barcamp Klagenfurt 2010: 50 Beweisfotos und ein Konzertmitschnitt

Herzlichen Dank dem Organisationsteam des Barcamp Klagenfurt 2010: wie schon in den Vorjahren zwei tolle Tage mit hervorragenden (und mittlerweile wohl durchaus obligatorischen!) Kärntner Kasnudeln und spannenden Sessions. Meine persönlichen Highlights waren Olaf Nitz’ Präsentation über Social Media und Social Search sowie Gerald Bäcks Session zum Thema “Reichweitenmessung auf Twitter”. Hier endlich mit ein wenig (upload-technisch bedingter) Verspätung meine Fotos vom #bcklu und ein äußerst musikalisches Podcast-Special – ‘njoy!


Weiterlesen

Videocamp Vienna 2010: Fotos, Rückblick und Doku

Das Wichtigste zuerst: danke allen Sponsoren, Besuchern und Vortragenden des Videocamp Vienna 2010 und dem Team des Mediaquarter St. Marx für die perfekte technische Betreuung! Es hat Riesen-Spaß gemacht, gemeinsam mit ATV und Datenwerk das erste Online-Video Barcamp Österreichs zu organisieren, und ich bin froh, sagen zu können: die Mission Erfahrungsaustausch ist vollauf gelungen und ich freue mich schon aufs Videocamp Vienna 2011.


Weiterlesen

Spanien-Fotos: Andalusien in Farbe, Teil 1

Gestern bin ich aus Andalusien zurückgekommen – in den letzten 11 Tagen haben Linzerschnitte und ich nicht nur ein ausgeprägtes Jamon-Craving entwickelt, sondern auch die andalusische Provinz Cadiz kreuz und quer bereist, von Jerez de la Frontera bis Gibraltar, und einige Tage im wunderschönen Sevilla verbracht. Die Affenfotos und einige Urlaubstipps folgen – hier die erste Serie meiner HDR-Fotos:

Blick über Sevilla

Weiterlesen

Almcamp 2009 – die Beweisfotos

Großartig war’s auf der Leonhardhütte – dank der großartigen Leistung des Organisationsteams Monika Meurer, Achim Meurer und Alex Kühnel verbrachten wir ein unvergessliches Wochenende auf der Leonhardhütte. Dass Barcamper und digitales Foto-Equipment in Symbiose leben, dürfte mittlerweile hinlänglich bekannt sein – auf FlickR findet bereits rund 250 Bilder unserer Alpin-Konferenz, ich hab meine endlich auch sortiert. Et voilá: Menschen und Tiere in friedlicher Koexistenz auf 1.600 Metern Seehöhe:

[nggallery id=71] Weiterlesen

Fotos vom Werbeplanung Summit 2009

Die rund fünfhundert Besucherinnen und Besucher des Werbeplanung Summit 2009 haben zwei intensive (und sprichwörtlich heiße) Tage hinter sich – mir hat die Konferenz sehr gut gefallen: dass bei einigen Voträgen Bullshit-Bingo gespielt und manche Vortragende anstatt inhaltlicher Input lediglich ihre Firmenpräsentation runterrasseln würden, war zu erwarten. Doch die lahmen Sessions waren bei weitem in der Minderzahl. Besonders gut gefallen haben mir die Panels zu Performance Marketing, Social Media Marketing (dank des kurzfristig für Nico Lumma und Hannes Treichl eingesprungenen Andi Klinger, Quote: Facebook ist kein Social Network) und Start-Ups. Danke an Martin Staudinger für die Einladung und die perfekte Organisation; nächstes Jahr gerne wieder, denn ich nehme mal an, dass es bei so regem Interesse wohl nicht bei der Premiere bleiben wird. Hier meine Fotos der letzten zwei Tage:[nggallery id=67] Weiterlesen

meshed #1: Social Marketing für Beginner

Ich geb zu: ein wenig deplatziert kam ich mir auf der meshed #1 schon vor – aber das ist bloß das alte Problem der Innen-/Außenperspektive. Für Einsteiger in den Bereich des Social Marketing gab es allerdings mit Sicherheit einiges an Informationen zu sammeln; die Frage ist in weiterer Folge natürlich, inwieweit auch das Prozessieren und weiterführende Einsetzen dieser neu gelernten Tools und Strategien dann auch gelingt. Denn eigentlich illustrieren die von den Vortragenden gerne zitierten Beispiele feat. Dell & Co. vor allem eines: wirklich erfolgreiche Social Media Strategien sind meist best practices: wir haben noch kaum Erfahrung, wir sammeln sie gerade. Grosso Modo hat der erste Tag Einsteigern in die Materie einen guten Überblick verschafft – und die Sky Loft im Ars Center ist ein äußerst angenehmer Veranstaltungsort.

Weiterlesen

Seiten